Berlin – die einen lieben es, die anderen nicht. Doch warum?

Du willst schick essen, dich richtig aufbretzeln und in teuren Restaurants noch teurere Cocktails schlürfen – geh nach Berlin.

Du willst dich ins Nachtleben stürzen, von Club zu Club wandern und eine Show nach der anderen besuchen – geh nach Berlin.

Du willst Geschichte und Kultur erleben, du willst stundenlang durch unterschiedliche Museen wandern und von einer Ausstellung zur nächsten wechseln – geh nach Berlin.

Du willst wieder andere Sprachen hören. Englisch, chinesisch, französisch, polnisch, russisch und noch viele mehr. Du willst das Gefühl haben, zu Gast im eigenen Land zu sein – geh nach Berlin.

Du willst deine Hipsterbrille aufsetzen, deinen neuen, top-aktuellen Mantel ausführen, du willst endlich unter Gleichgesinnten in schnieken Cafés sitzen und den ganzen Tag diskutieren – geh nach Berlin.

Du willst dich durch die Küchen dieser Welt schlemmen, ohne ans andere Ende der Welt dafür zu müssen. Koreanisch, türkisch, vietnamesisch, amerikanisch, britisch. Vegan, vegetarisch, mit der doppelten Portion Bio-Fleisch – geh nach Berlin.

Du willst die neueste Trends shoppen und mit einer komplett neuen Garderobe sowie leerem Geldbeutel nach Hause kommen – geh nach Berlin.

Berlin mag vieles sein, aber in einem Satz beschreiben, das geht nicht. Ist es noch cool? Aber sowas von!

Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen, wo man geht und steht – aber mir tun alle Menschen leid, die nicht hier leben können! Anneliese Bödecker

Wie findest du Berlin? Verrate es mir in den Kommentaren.

Teile diesen Beitrag:

Du brauchst noch mehr Inspiration?

Dann hol dir regelmäßig wertvolle Tipps direkt in dein Postfach.

4 thoughts

  1. Ich bin immer wieder geflasht davon wie viel Mühe und Liebe und Können (!) du in diesen Blog steckst.
    Wish I had your skills.

    Weiter machen! 🙂

    Gruß und Kuss aus Mauritius
    (großartiger Reim!)

    1. Du sagst es: Großartiger Reim! 😀
      Vielen vielen vielen Dank für deine lieben Worte – ich schwebe mindestens 10cm über’m Sofa. Aber ich glaube kaum, dass sich unser „Können“ so arg unterscheiden. Und ich liebe deinen Schreibstil 🙂

      Grüße in die Sonne – denn hier ist das Wetter für die Tonne
      (haha – wenn das mal nicht ein toller Reim ist!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.