Unglaublicherweise steht Weihnachten schon wieder vor der Tür. Weniger unglaublich ist es, dass ich bisher noch nicht ein Geschenk habe – Überraschung!

Jedes Jahr zählt es zu meinen wenigen guten Vorsätzen, immer die Augen offen zu halten und einfach zuzuschlagen, wenn ich etwas passendes sehe. Spätestens am 3. Januar hab ich das auch schon wieder völlig vergessen.

Aber alles rumärgern hilft nichts, ein paar Ideen müssen her. Da du dich gerade auf einem Reiseblog befindest, zeige ich dir jetzt meine 17 fabulösen Ideen, wie du Vielreisende, Dauerurlauber und Fernweh-Süchtige überraschen kannst (und mich natürlich auch, falls noch wer auf der Suche nach einem fantastischen Weihnachtsgeschenk für mich ist!).

Ein Fisch als Wäschesack*

Fisch-Wäschesack

Ordnung ist das halbe Leben. Habe ich nur gehört, ich bin ja eher der chaotische Typ. Aber eines habe ich bisher gelernt: Gerade wenn du mit einem Rucksack unterwegs bist, sind kleine Packhilfen unersetzlich. Du findest nicht nur deine Sachen schneller, es passt auch insgesamt mehr rein. Und warum sollte es dann nicht auch noch hübsch aussehen?

Weltkarten-Wäschesack*

Wäschesack to go

Wer länger Urlaub macht, kennt das Problem: Die dreckige Wäsche stapelt sich im Zimmer, die nächste Wäscherei ist auch nicht weit entfernt, aber wie schafft man das Zeug dahin? Die Suche nach geeigneten Tüten kann beginnen.

Um die Umwelt zu schonen, spar dir die Plastiktüten im Supermarkt und nimm diesen praktischen Wäschebeutel mit. Du kannst ihn klein zusammenfalten, so nimmt er dir nicht viel Platz weg und zu voller Größe entpackt, kannst du damit deine Wäsche problemlos in den nächsten Waschsalon bringen. Hübsch ist er auch noch!

Packwürfel für den Rucksack*

Packwürfel für Ordnung im Rucksack

Und weil wir es eh gerade von Ordnung haben, kommen hier noch vier praktische Begleiter: Die guten Packwürfel.

Sie kommen in unterschiedlichen Größen daher, so kannst du Kleidung und Co. perfekt sortieren und hast mit wenigen Handgriffen alles parat.

Campingbecher*

Der eigene Becher für den Kaffeegenuss

Tassen kann man schließlich nie genug haben. Der nächste Campingtrip ist sicher schon in Planung, da darf dieses schöne Stück nicht fehlen.

Stell dir vor: Du wachst morgens auf, kriechst aus deinem Zelt, vor dir siehst du eine phänomenale Landschaft und um dein Glück perfekt zu machen, schlürfst du deinen morgendlichen Tee (oder Kaffee) aus dieser wunderschönen Tasse?

Kindle Paperwhite Hülle*

Ein hübscher Schutz für die digitale Bibliothek

Jetzt muss ich ehrlich sein: Ich schütze meinen Kindle gar nicht. Bisher hatte ich auch noch jede Menge Glück und das Laptop-Fach im Rucksack ist dafür ja auch ganz praktisch.

Das solltest du dir nicht zum Vorbild nehmen, deswegen hast du hier einen hübschen Schutz für deine digitale Bibliothek.

Powerbank für endlosen Strom*

Die zusätzliche Power für dein Handy

Oder zumindest für längeren. Ohne diese Powerbank verlasse ich selten das Haus, denn im digitalen Zeitalter, wo ich fast alles über mein Handy organisiere, ist die extra Portion Strom notwendig.

Die kleine Stromquelle kann ich dir absolut empfehlen. Die Größe ist perfekt und die Power reicht für mindestens zwei volle Ladungen.

Bambus-Zahnbürsten*

Bambus-Zahnbürsten für weniger Plastikmüll

Auch hier gilt: Ich versuche Plastik so gut es geht zu vermeiden. Das klappt nicht immer, aber häufig gibt es eben doch Alternativen. Wie diese Bambus-Zahnbürsten. Und sich bei einer Katzenwäsche an einem Fluss mitten im Dschungel die Zähne mit Bambus zu putzen, macht gleich doppelt Spaß.

Korkglobus*

Korkglobus für Vielreisende

Nach der Reise ist vor der Reise und die Buketlist ist bei dir sicher genauso lang wie bei mir.
Hier kannst du sowohl die Ziele markieren, die du schon besucht hast, als auch die pinnen, die noch anstehen.

Das ganz im hübschen Korkdesign – ein toller Hingucker im Wohnzimmer.

 

Wasserdichte Schutzhüllen*

Perfekter Feuchtigkeitsschutz

Ein absolutes MUSS, wenn es in feuchte Gebiete geht. Eine Tour durch den Regenwald, ein Ausflug mit dem Kanu oder einfach nur ein richtig fieser Schauer zur Regenzeit, damit sind deine wichtigen Dokumente sicher geschützt.

Buff*

Dein neuer Alltagspartner

Kalt, warm, windig, sandig, lange Haare, kurze Haare, Halsschmerzen – die Einsatzgebiete des Buffs sind vielfältig. Er schützt vor Wind genauso wie vor Sonnenbrand und wenn du dir die Haare aus dem Gesicht binden willst, kann er das auch. Ein Buff ist der perfekte Reisebegleiter für überall. Und es gibt ihn in vielen bunten Farben. Du kannst also auch ruhig mehr als einen haben.

Mikrofaser-Tücher von Decathlon*

Mikrofaser Tuch – klein und praktisch

Ob als Liegetuch für den Strand, als Handtuch für die Hosteldusche oder als Tuch für die Schultern, wenn es am Strand doch etwas kühler wird. Die Microfaser-Tücher sind multifunktional, dünn und leicht. Dafür ist in jedem Rucksack noch Platz.

Ich bin ein großer Fan der Tücher von Decathlon. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut überzeugend, meine sind schon seit Jahren im Einsatz.

Neopren Kameraschutz*

Gut geschützt durch den Urlaub

Kameratasche ist dir zu groß? Kenne ich. Ich möchte auch so wenig wie möglich mit mir herumschleppen, deswegen ist dieser Neoprenanzug für deine Kamera genau der richtige Partner.

Du kannst zwischen unterschiedlichen Größen wählen, so dass deine Kamera sicher gut passt und ich verspreche dir: Der etwas penetrante Geruch nach dem Auspacken verfliegt ganz schnell.

Buch Lonely Planet*

Wie wäre es mit etwas Inspiration?

Wenn dir nur am Strand liegen zu wenig ist, dann schau doch mal in dieses Buch. Hier findest du 1000 Anregungen, wie du deinen nächsten Trip noch spannender gestalten kannst.

Allerdings lässt sich das besonders gut am Strand lesen.

Das etwas andere Reisetagebuch*

Reisetagebuch mal anders

Dein nächster Kurztrip steht bevor und du hast Lust, die neuen Orte auf etwas andere Art kennen zu lernen? Dann ist dieses Reistagebuch perfekt für dich.
Hier geht es um mehr als nur die bekanntesten Top-Ten-Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Der interaktive Reisebegleiter hilft dir, deinen Trip etwas anders zu verinnerlichen als sonst.

Kleines Stativ*

Nie mehr verwackelte Bilder

Wie oft habe ich schon meinen Rucksack nach passenden Gegenständen durchsucht, Steine aufgetürmt, Stühle angeschleppt, nur um meine Kamera doch abstellen zu können, weil das Licht nicht mehr genug war. Ich kann dir sagen: Unzählige Male!

Ich trage aber auch nicht gerne ein Stativ mit mir herum. Die passende Lösung: Ein kleines Stativ. Passt ins Seitenfach des Rucksacks und wiegt fast nichts.

Damit sind die Zeiten meiner kreativen Unterbaubildung endgültig vorbei.

Ohrstöpsel*

Schnelle Hilfe gegen Lärm

Ja, ich weiß. Kein besonders ausgefallenes Geschenk. Und doch das Nützlichste von allen. Denn egal ob das quengelige Kind in der Sitzreihe vor dir, der Ventilator an der Decke der günstigen Unterkunft oder der Gecko, der vor deinem Bungalow die ganze Nacht ruft – ohne Oropax verlasse ich nicht das Haus. Und die Dinger nutzen sich irre schnell ab. Mir kannst du die also immer schenken.

Rubbel-Landkarte*

Die Welt zum Rubbeln

Du hast noch Platz an der Wand? Perfekt! Hast du nicht? Dann solltest du schnell welchen schaffen.

Denn diese „langweilige“ Landkarte kannst du nach und nach zu Farbe erwecken. Einfach die Länder freirubbeln, die du schon bereist hast und voilá: Ein perfekter Hingucker, der allen direkt klar macht, wie weit du es schon in die Welt geschafft hast.

Jetzt bist du gefragt: Welches Geschenk für Weltenbummler und Vielreisende habe ich vergessen? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

©Titelbild Clem Onojeghuo / Unsplash

Teile diesen Beitrag:

Du brauchst noch mehr Inspiration?

Dann hol dir regelmäßig wertvolle Tipps direkt in dein Postfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.